Donnerstag, 14. März 2013

Süße Klänge und Düfte an der Dualen Hochschule

 Aus Schokolade kann man eine Menge machen, sogar ein ganzes Konzert. Das beweisen am 26. April 2013 Musiker des Sinfonieorchesters an der Dualen Hochschule Karlsruhe und der Schokoladenexperte Axel Becker, besser bekannt als „Der Zuckerbecker“ aus der Karlsruher Südstadt. Die süße Verführung mit allerlei Augen- und Ohrenschmaus beginnt um 20 Uhr im Casino der Dualen Hochschule.
Das Sinfonieorchester präsentiert sich zu diesem Anlass als kleineres Salonensemble und umrahmt mit einer bunten musikalischen Mischung aus Tango, Walzer und Filmmusik den „praktischen Teil“, in dem Schokolade in allen Variationen nicht nur erklärt, sondern auch verkostet wird. Dafür zeichnet sich mit Axel Becker ein Experte verantwortlich, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat und seit 2009 selbst als Schokoladenproduzent tätig ist.
Zu finden ist der „Zuckerbecker“ im gleichnamigen Geschäft am Karlsruher Werderplatz. Dort liefert er täglich den Beweis, dass kleine, feine Fachgeschäfte keineswegs vom Aussterben bedroht sein müssen, wenn man dort auf höchste Produktqualität und ansteckende Begeisterung trifft und immer wieder etwas Neues, Überraschendes entdecken kann.
In diesem Sinne gibt Axel Becker sein Fachwissen zwischen fermentierter Kakaobohne und 100%-er Schokolade unter anderem in Seminaren weiter und bereist immer wieder selbst die Anbaugebiete für Kakao, Tee und Kaffee rund um die Welt. Auch an diesen Erfahrungen lässt er das Publikum am 26. April teilhaben.
Der Schokoladenabend reiht sich nahtlos in die Tradition des Sinfonieorchesters an der Dualen Hochschule Karlsruhe ein. Die Konzertprogramme heben sich bewusst vom üblichen Mainstream ab und bringen immer wieder überraschende thematische Kombinationen auf die Bühne, etwa in Form musikalischer Weinproben, die durchweg große Erfolge waren. Das Orchester richtet sich damit in erster Linie an ein Publikum, das sich ansonsten eher seltener ein klassisches Ensemble anhören würde.
Karten für den schokoladigen Frühlingsabend gibt es zu 15 Euro im Vorverkauf unter info@orchester-dhbw-ka.de.
Weitere Informationen:
www.zuckerbecker.com