Montag, 20. März 2017

Klangvielfalt im Grünen: DHBW-Orchester in Baerenthal


Probenwochenende zur Konzertsaison 2017

Vier Konzerte innerhalb von 11 Wochen, die schon traditionelle Karlsruher PROMS im Juli ist bereits ein halbes Jahr vorher restlos ausverkauft: Nach dem außergewöhnlichen Jubiläumsprogramm zum „Zehnjährigen“ 2016 lässt es das Sinfonieorchester an der DHBW Karlsruhe auch in diesem Jahr alles andere als ruhig angehen.

In Ergänzung der regulären Proben fanden sich über 50 Mitwirkende unter der Leitung von Matthias Böhringer im elsässischen Baerenthal ein, um die anstehenden Aufgaben in flexibel gehaltenen Orchester- und Stimmgruppenproben intensiv anzugehen. Dabei ging es vor allem um das Programm der beiden Kirchenkonzerte. Am 21. Mai tritt das Orchester im Rahmen des Wandelkonzerts Gochsheim auf, am folgenden Donnerstag (25. Mai, Christi Himmelfahrt) ist die Emmauskirche in Karlsruhe-Waldstadt Schauplatz des Geschehens, jeweils unter Mitwirkung des Chors proVocal Münzesheim.

Beides Mal bildet die 5. Symphonie von Felix Mendelssohn-Bartholdy den Schwerpunkt. Sie trägt den Untertitel „Reformation“ und passt damit bestens in das laufende Lutherjahr. Beim Wochenende im Elsass nahm das anspruchsvolle Werk dann auch einen großen Teil der Probenarbeit in Anspruch und verlangte den Musizierenden einiges ab. Es blieben allerdings noch genügend Kräfte in Reserve, um sich der Kontaktpflege in geselliger Runde zu widmen.

Mit Blick auf die große Vielfalt in der Programmgestaltung – das Markenzeichen des Orchesters – gönnten sich Dirigent und Mitwirkende weitere musikalische Kostbarkeiten, wobei sich Walzerklänge, Filmmusik- und klassische Klassiker die Klinke in die Hand gaben.



Einhelliges Fazit der arbeitsreichen Probentage im Elsass: weit vorangekommen und voller Vorfreude auf die kommenden Herausforderungen! Dazu gehört auch der Auftritt am 7. Mai auf der SWR-Bühne vor dem Karlsruher Schloss. Anlässlich der Heimtattage Baden-Württemberg stellt das Orchester Ausschnitte aus dem neuen PROMS-Programm vor, ergänzt von Filmmusik und diversen Spezialitäten aus dem Repertoire.